Bayerisches Nougat

Autor: APCI - Associazione Professionale Cuochi Italiani

Zutaten

Für das Bayerisches Nougat

  1. 1l Milch
  2. 200g Eigelb
  3. 100g Zucker
  4. 150g Torroncino Creme
  5. 18g Gelatine
  6. 900g Sahne

Für das Pralinenkrokant

  1. 280g Haselnuss-Praliné 60%
  2. 110g Milchglasur
  3. 60g Krokantraspel

Für das Schokoladenbiskuit

  1. 600g Vollei
  2. 350g Kristallzucker
  3. 300g Mehl
  4. 75g Kakao
Methode

Für das Bayerisches Nougat

  • Die Latte erwärmen, den Zucker und die Eigelb hinzufügen.

  • Bei 82°C kochen lassen, die Gelatine hinzugeben, auf 45°C abkühlen lassen.

  • Die Nougat-Creme hinzufügen, mit der halbfest geschlagenen Sahne vermischen. Die Nougat-Mischung in eine Form gießen und in den Schockfroster stellen.

Für das Pralinenkrokant

  • Die Milchglasur bei 45°C schmelzen, in die Pralinémasse mischen und die Krokantraspeln hinzufügen. Vorsichtig umrühren, um die Raspeln gut unterzumischen.

Für das Schokoladenbiskuit

  • Alle Zutaten in einer Rührmaschine verrühren.

  • In Formen gießen. 40 Minuten bei 180°C backen. In den Schockfroster mit einer Temperatur von +3°C stellen.

Anrichten

  • Die Nougatcreme über die Formen gießen, mit den Krokantplättchen garnieren. Noch etwas Nougatcreme darüber geben.

  • Mit einem Ausstecher eine Scheibe Biskuit ausstechen, um die Portion abzudecken.

Produkte in diesem Rezept