Geteiltes Rinderfilet mit sautierten Pfifferlingen an Nativer-Olivenöl-Extra-Sauce

Autor: Giorgio Perin

Zutaten für 4 PORTIONEN
  1. 4 Rinderfilets zu je ca. 200g
  2. 60g Rispentomatenfilet, geschält
  3. 1 Knoblauchzehen
  4. 1 Salbeiblatt
  5. Natives Olivenöl extra zum Abschmecken
  6. etwas frischen Chili
  7. 20g Guanciale (Wangenspeck) gereift und in Streifen geschnitten
  8. 10g gehackte frische Petersilie
  9. Salz und Pfeffer nach Bedarf
Methode

Mithilfe eines Teigschneiders einen Zylinder in der Mitte des Filets ausschneiden.
Das Filet bei mäßiger Hitze mit etwas Öl anrösten. Wenn das Filet noch blutig ist, den Knoblauch, den Guanciale, den Salbei, die Hälfte der Pfifferlinge und die Petersilie hinzufügen.
In der Zwischenzeit die restlichen Pilze mit etwas Olivenöl vermischen, die Tomatenfilets und den Chili unterheben.
Gleichzeitig die zylinderförmigen Filetstücke in einer Pfanne bei starker Hitze ein paar Minuten anbraten.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anrichten:

In die Mitte des Tellers das ausgehöhlte Filet legen und mit den sautierten Pilzen füllen; daneben etwas Pfifferlingsauce anrichten, den Zylinder in feine Scheiben schneiden und darüber verteilen.
Mit etwas Olivenöl Extra garnieren und servieren.