Risotto mit Radicchio-Taleggio-Creme und einem cremigen Herzen aus Lindenblütenhonig

Zutaten

Für 5 PORTIONEN:

  • 400g Carnaroli Reis

  • 1 Schalotte

  • 140g Weißwein

  • 200g Taleggio gewürfelt

  • 40g Butter

  • 180g Demetra Radicchio-Creme

  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

  • 1 Liter Fleischbrühe für den Reis

  • 1 Blatt Gelatine

  • 50g Sahne

  • 80g Lindenblütenhonig

Methode

Die Schalotte hacken und mit einem Schuss nativem Olivenöl Extra anbraten. Den Reis hinzufügen und kurz anbraten, nach ein paar Minuten mit dem Weißwein ablöschen und den Alkohol verdampfen lassen.
Den Reis langsam mit der heißen Fleischbrühe aufgießen und fertig garen, nun die Radicchio-Creme, den Taleggio und die Butter hinzugeben und alles verrühren. Bereits zuvor müssen Sie ein kleines Bonbon vorbereiten. Lassen Sie dazu die Sahne, den Honig und das zuvor eingeweichte Gelatineblatt schmelzen. Die Masse anschließend in eine Silpat-Pralinenform geben und bei Minusgraden schockfrosten.
Sobald das Risotto gar ist, auf dem Bonbon servieren, das in wenigen Minuten schmilzt; der Kontrast von der Honigsüße mit dem Reis ist in Kombination mit dem Geschmack der Radicchio-Creme besonders lecker.